Das EPP-Forum begrüßt ein neues Mitglied! Das EPP-Forum freut sich über das neue Mitglied Jacob Formschaumtechnik GmbH. Das 1996 gegründete Unternehmen hat sich auf die Fertigung von Formteilen aus EPS, EPP und EPE spezialisiert. Die Erfolgsgeschichte der innovativen Materialien spiegelt sich auch im Werdegang des Unternehmens in Cadolzburg wider. Aufgrund eines überproportionalen Wachstums gehört Jacob Formschaumtechnik zu den führenden Anbietern im Bereich der EPP-Formteile.
Heute werden hauptsächlich Ladungsträger, Kleinteilpaletten, hochwertige Verpackungen und Isolierbehälter - z. B. die sog. Jacobox - sowie technische Teile, Energie absorbierende Formteile und Gehäuseteile hergestellt. Seit kurzem werden auch EPP-Teile in Kombination mit anderen Materialien z.B. Thermoformteilen produziert. Diese finden vor allem im dekorativem Bereich ein immer größeres Anwendungsfeld. Beliefert werden vor allem die Automobil-, Automobilzulieferer- und Elektronikindustrie. Für die beliebten Jacoboxen hat man sich die hervorragenden Materialeigenschaften von EPP zunutze gemacht. Auf diese Weise sind die Boxen zum einen äußerst beständig gegenüber Chemikalien und zum anderen besonders bruchsicher. Die Stoßfestigkeit und eine lange Lebensdauer sind weitere Vorteile der praktischen Boxen.

Das innovative Material EPP garantiert auch eine Haltbarkeit unter extremsten Temperaturbedingungen. Als Isolierbox halten die Jacoboxen zum Beispiel von +100 bis -40 Grad Celsius sowohl Hitze als auch Kälte stand. EPP ist außerdem ein Garant für einen hygienischen Transport, denn es ist nicht nur geschmacks- und geruchsneutral, sondern besitzt auch keine vertrieften Poren, in denen sich Keime oder Bakterien sammeln könnten.

So viel Einsatz im Bereich EPP, EPE und EPS muss natürlich entsprechend gewürdigt werden. Und so ist das Unternehmen, das nicht nur über eine eigene Entwicklungsabteilung, sondern auch über einen eigenen Formenbau verfügt, seit 1999 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Das EPP-Forum begrüßt nun mit der Jacob Formschaumtechnik GmbH ein weiteres, innovatives und aufstrebendes Mitglied, das durch seine erfolgreichen Produkte die Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffes EPP weiter publik machen wird und sich im Forum aktiv an der Gestaltung der "EPP-Zukunft" beteiligen will.

Herzlich Willkommen!