61 | EPP mit Messestand auf der PPS 2013

Die 29. Internationale Konferenz der "Polymer Processing Society" (PPS) findet im kommenden Jahr vom 15. bis 19. Juli 2013 im Messezentrum Nürnberg statt. Die Neue Materialien Bayreuth GmbH ist Mitorganisator, Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt hat das ehrenvolle Amt der Schirmherrschaft übernommen. Neben vielen verschiedenen Fachvorträgen und Symposien zu Themen wie "Kunststoff-Lösungen in der E-Mobilität" oder "Additive Fertigung von Kunststoffbauteilen", schließt sich auch eine Ausstellung an, während der sich Unternehmen aus der Kunststoffbranche präsentieren können.

EPP stellt sich vor
Auch das EPP-Forum ist in Nürnberg mit einem eigenen Stand vertreten. Dort kann man sich umfassend über das Allround-Talent Expandiertes Polypropylen (EPP) und dessen vielfältige Einsatzgebiete in Industrie und Freizeit informieren. "Für uns ist es eine tolle Chance, eine unserer wichtigsten Werkstoffklassen im Bereich Leichtbau - die Partikelschäume - vor einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren und so auf einer Ebene mit namhaften Unternehmen aus der Branche zu stehen", freut sich Geschäftsführer Christian Trassl.

Konferenz der PPS zu Gast in Nürnberg
Die "Polymer Processing Society" (PPS) wurde im Jahr 1985 in Ohio, USA, gegründet. Die Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das wissenschaftliche Verständnis für die Kunststoffbranche sowie die technischen Innovationen in der Kunststoffverarbeitung durch die Bereitstellung eines fachspezifischen Diskussionsforums gezielt zu fördern. Die Konferenz der PPS, an der Ingenieure und Wissenschaftler aus der ganzen Welt teilnehmen, findet jährlich an einem anderen Ort statt. Nach Banff, Kanada (2010), Marrakesh (2011) und Bangkok (2012) ist die Wahl des Austragungsortes 2013 auf die Metropolregion Nürnberg gefallen.

Das Messe-Jahr 2013
Neben der Teilnahme an der 29. Internationalen Konferenz der PPS, steht für das EPP-Forum im Messe-Jahr 2013 die Präsenz auf den Fachmessen "InnoMateria" (14. bis 15. Mai) und "Materialica" (15. bis 17. Oktober) auf dem Programm. "Auch auf der "K", der größten Kunststoffmesse der Welt, stellen einige Mitgliedfirmen des EPP-Forums aus, deshalb werde ich auch dort vor Ort sein und bin schon sehr gespannt", so Trassl.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pps-29.com und auf der Facebook-Seite unter http://www.facebook.com/Pps29.