Rund 3.000 Fachbesucher, darunter vor allem die Entscheider im Bereich Einkauf und Beschaffung von Unternehmen aller wichtigen Branchen von Luft- und Raumfahrt bis Automobilbau, über 70 Aussteller – und damit mehr als doppelt so viele wie 2013 – sowie zukunftsweisende Trends für die Entwicklung und Herstellung hybrider Bauteile – die HYBRID Expo 2015 in Stuttgart war ein voller Erfolg!

Großer Messestand und attraktive Exponate

Das EPP-Forum war bei dieser zweiten Auflage der HYBRID Expo mit einem großen Messestand vertreten. In exponierter Ecklage war der Stand dem Messepublikum von beiden Seiten zugänglich – die Pole Position für zahlreiche interessante Messekontakte und inspirierende Gespräche. Unsere Mitgliedsunternehmen stellten attraktive Exponate zur Verfügung. Darunter befanden sich PP-Multimaterialsysteme, z. B. aus EPP, TPO-Folie und PP-GF 30, Bauteile aus EPP, PUR und Spritzgießträgern, Sandwichelemente aus EPP und PP-Deckschicht, Rückenstützen für das Automobil-Interieur sowie EPP-Hocker und Gehäuse für Elektronikbauteile. Mit diesen vielseitigen Exponaten konnten wir die Messebesucher von der Multifunktionalität von EPP und seinem hohen Potenzial für Hybrid-Verbindungen begeistern.

EPP-Musterkoffer im Fokus

Sehr großes Interesse weckte der neue EPP-Musterkoffer. Mit seinen verschiedenen Musterplatten und dem speziellen Aufbau aus ausgeklügelten Scharnier- und Verschlussmechanismen, ansprechender technischer Oberfläche und individuell gestaltbaren Klebelabels präsentiert der Koffer die grenzenlosen Möglichkeiten des Innovations-Werkstoffs EPP. Die EPP-Muster überzeugten durch ihre Farbvielfalt, Oberflächengestaltungen und Haptik-Erlebnisse.

Intensive Kontakte und Messe-Synergien

Im Gespräch informierten wir über die facettenreichen Einsatz-Möglichkeiten von EPP, u. a. im Bereich Verpackung und Logistik, z. B. als ideales Material für Werkzeug-Kästen und Equipment-Koffer. Über das Material hinaus konnten wir innovative Produkte rund um EPP, z. B. die Befestigungssysteme für EPP-Schäume unseres Mitglieds Ejot, den interessierten Besuchern vorstellen. Insgesamt kamen wir mit zahlreichen Vertretern renommierter Unternehmen, allen voran viele Automobilzulieferer, in Kontakt. Über die sehr intensiven und ins Detail gehenden Gespräche haben wir uns sehr gefreut. Zu einem positiven Synergie-Effekt kam es durch die zeitgleich stattfindende Composites Europe – Europäische Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen. Viele Teilnehmer besuchten beide Messen. Auch wir vom EPP-Forum profitierten von der starken Besucherzahl und konnten viele neue Fans für unseren Werkstoff gewinnen.

Und wann sehen wir uns wieder?

Der nächste Messeauftritt des EPP-Forums lässt nicht lange auf sich warten: Vom 23. bis 25. Oktober 2015 präsentieren wir uns bei den Designers’ Open in Leipzig, auf der Leipziger Messe, Glashalle, Ebene -1, Stand B01.