EPP-Messe-Auftritt auf der Ambiente 2008 versetzt Besucher in Staunen.
Ein fragender Blick, ein leichtes Grinsen, ein "Aha" im Gesichtsausdruck. So sind Christian Traßl, dem Geschäftsführer des EPP-Forums e.V., die Besucher der Ambiente 2008 begegnet. Auf der größten Messe der Konsumbranche, die vom 8. bis 11. Februar 2008 in Frankfurt am Main stattgefunden hatte, stellte er ihnen den Werkstoff der Zukunft vor: EPP

Designer, Produktentwickler und Unternehmer staunten nicht schlecht, als Traßl ihnen die Vorzüge des Schaumstoffs erläuterte: Robust und doch leicht, wärmeisolierend, umweltfreundlich, universal einsetzbar und formbar. Ob Möbel oder Kühlschränke, Designer-Gegenstände oder Transportbehälter, EPP ist vielseitig verwendbar. Auf der Ambiente sollte unter anderem die Möbelbranche für EPP gewonnen werden.

"Unser Augenmerk richten wir hier besonders auf Designer und Künstler", so der Geschäftsführer. ?Der Werkstoff, den ein Künstler benutzt, ist Ausdruck des Zeitgeistes. Von der Antike bis zur Neuzeit waren es Marmor oder Holz, im 19. Jahrhundert kam Metall und im 20. Jahrhundert Plastik dazu. Und im 21. Jahrhundert", schloss Traßl seinen Geschichtsüberblick ab, "wird es unter anderem EPP sein".

EPP heute oder morgen zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen, ist die Vision des EPP-Forums, eines Zusammenschlusses von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Rohstoffgewinnung, Maschinenbau, Verarbeitungsindustrie sowie Forschung und Entwicklung.

Der direkte Kontakt zu Unternehmen und Designern auf der Ambiente hat sich gelohnt: Neue Kontakte wurden erfolgreich geknüpft, zukunftsweisende Projekte ins Auge gefasst. Die Besucher zeigten sich sehr interessiert und viele konnten von den Eigenschaften und Möglichkeiten des Schaumstoffes überzeugt werden.

Der Geschäftsführer zog nach dem Messe-Auftritt eine positive Bilanz: Das EPP-Forum ist mit seiner Marketing-Arbeit auf dem richtigen Weg. Der Bekanntheitsgrad des Schaumstoffs wächst zunehmend. Nächstes Jahr wird der Weg von EPP wieder auf die Ambiente führen - mit noch mehr Referenzen und Innovationen.

Die Ambiente in Frankfurt am Main, die jedes Jahr in Februar stattfindet, ist die größte und wichtigste Konsumgütermesse der Welt. 4590 Aussteller - 69 Prozent aus dem Ausland - präsentierten in diesem Jahr Innovationen und Trends in den Bereichen "Living" (Dekorationsartikel und Einrichtung), "Giving" (Geschenkartikel) und "Dining" (Haushaltswaren und Küchenbedarf). Knapp 150.000 Besucher fanden den Weg zur Ambiente, jeder zweite kam aus dem Ausland. Termin der nächsten Ambiente: 13. bis 17. Februar 2009.

Zum Downloaden: "Möbel aus Schaum..." (Auszug aus dem Nordbayerischen Kurier vom 8. Februar 2008)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück