Isolierboxen aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Einsatz von EPP in den Bereichen Logistik und Verpackung

Ob Förderband oder Fahrrad, Automobil oder Auslieferungsfahrzeug – überall dort, wo Güter transportiert werden, muss das Verpackungsmaterial hohe Anforderungen erfüllen.

Zu den Eigenschaften einer idealen Verpackung zählen:

  • leichtes Eigengewicht,
  • robustes, stoßunempfindliches Material,
  • zuverlässiger Schutz der transportierten Güter,
  • beste Umweltverträglichkeit und Recyclingfähigkeit,
  • Reinigungsfähigkeit und Geräuschlosigkeit,
  • hervorragende Isoliereigenschaften.

EPP – stabil, sicher und nachhaltig

Expandiertes Polypropylen deckt alle diese spezifischen Anforderungen ausnahmslos ab. Trotz seiner beeindruckenden spezifischen Festigkeit, welche die Transportware rundum schützt, bringt der schadstofffreie EPP-Kunststoff kein Gramm zu viel auf die Waage. Die federleichten Formteile aus Partikelschaum schonen dadurch fossile Ressourcen – ein innovatives Vorbild für Umweltschutz im Kunststoffbereich!

Aufgrund der hohen Temperaturbeständigkeit von EPP können Verpackungen aus diesem Partikelschaum gut gereinigt und sogar sterilisiert werden – eine wichtige Anforderung an Verpackungsmaterial, das in der Lebensmittel- oder Medizinbranche zum Einsatz kommt. Somit eignet sich EPP optimal als Mehrwegverpackung. Wen wundert es da, dass expandiertes Polypropylen seinen Siegeszug ausgerechnet auf dem Gebiet der Verpackung, speziell der Thermobox, startete?

Transport­boxen – auf (EPP-)­Schaum gebettet

Haben Sie sich auch schon einmal über Ihre herkömmliche Klappbox geärgert? Weil sie keinen Deckel hat, weil Lebensmittel darin nicht gekühlt bzw. warmgehalten werden oder weil die Box großer Belastung nicht standhält?

Mit einer EPP-Thermobox passiert Ihnen so etwas nicht, denn Transportboxen aus EPP sind umweltfreundliche Leichtgewichte mit hoher Schutzwirkung.

Die Vorteile von Transport­­boxen aus EPP

Transportboxen aus expandiertem Polypropylen bieten Ihnen viele Vorteile:

  • Das leichte Eigengewicht reduziert die Gesamtlast und macht die Be- und Entladung zu einem Kinderspiel.
  • Stapelbare Boxen schaffen Lagerplatz.
  • Passgenaue Varianten eignen sich für individuelle Anwendungszwecke.
  • Weicher Schaumstoff und hohe Isolierfähigkeit schützen auch empfindliche Ware und sorgen für eine konstante Temperatur über einen langen Zeitraum.
  • Da bei Formteilen aus elastischem EPP auf den Einbau von Weichschäumen verzichtet wird, ist die Herstellung kostengünstig und umweltfreundlich.
  • Transportboxen aus EPP sind unglaublich widerstandsfähig und können über Jahre hinweg immer wieder verwendet werden. Die hohe Zähigkeit von EPP verhindert die Bildung von Materialrissen. Gleichzeitig offenbart EPP ein hervorragendes Rückstellungsvermögen: Beim Sturz kehren die Kügelchen in ihre Ausgangslage zurück – die Transportbox bleibt unbeschadet.

Einsatz­gebiete von Transport­boxen aus EPP

Aufgrund der unzähligen Vorteile eignen sich die langlebigen Transportboxen aus EPP für diverse Bereiche:

  • für private Einkäufe
  • für Lastenfahrräder
  • zum Lagern von Produkten
  • für den Transport von Lebensmitteln und Speisen
  • für den Transport von sensiblen Gütern in der Arzneimittelbranche, wie zum Beispiel Medikamente, Impfstoffe oder medizinische Proben

Transport­boxen aus EPP – vielseitig einsetzbar und ultrarobust

va-Q-Box aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
va-Q-Box aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Ein wahres Wunder – die va-Q-Box

Ein besonders gutes Beispiel für nachhaltige Kühlung mit EPP ist die va-Q-box aus PP-Monomaterial mit exzellentem Isolationsvermögen, herausnehmbaren Vakuumisolationspaneelen und geringem Gewicht zum Schutz von Pharmaprodukten. Die Box kann die Temperatur bei + 2 bis + 8 °C halten – und das drei Tage lang bei einer Außentemperatur von bis zu 30 °C und ohne zusätzliche Energiezufuhr.

Thermocon-Box aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
Thermocon-Box aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Stay cool mit der Thermocon-Box

Die Thermocon-Box verwendet neben Vakuumisolationspaneelen auch Phasenwechsel-Materialien (PCM-Materialien) in Kombination mit EPP, um eine lange Kühlzeit zu garantieren.

EPP-Musterkoffer | EPP-Forum Bayreuth
EPP-Musterkoffer | EPP-Forum Bayreuth
Transporttray aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
Transporttray aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
Transporttray aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
Transporttray aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth
Transporttray aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Transport­trays – weiches Lager für Werkstücke

In modernen Produktionsabläufen nimmt die automatische Massenherstellung von Gütern einen großen Stellenwert ein. Zeit ist Geld: Möglichst viele Einheiten sollen in möglichst kurzer Zeit produziert werden und auf dem Weg durch die verschiedenen Stationen der Produktionskette möglichst sicher und ausschussfrei transportiert werden.

Hier kommt EPP-Kunststoff ins Spiel: Auf passgenauen Schaumstoff-Trays lagern die einzelnen Werkstücke auf der Reise zu ihrem nächsten Bearbeitungsschritt weich und sind sowohl auf den Förderbändern wie auch später im Lager kontinuierlich geschützt. Insbesondere in den Produktionsketten der Automobilindustrie haben sich die robusten Werkstückträger aus expandiertem Polypropylen nahezu konkurrenzlos etabliert.

Die Vorteile von Transport­trays aus EPP

Schaumstoff-Trays aus EPP sind besonders beliebt aufgrund ihrer:

Widerstandsfähigkeit
Mit EPP können robuste Verpackungssysteme produziert werden, die individuell an das zu transportierende Serienteil angepasst sind. Die Teile werden so über den ganzen Serienzyklus hinweg vor mechanischen und natürlichen Witterungseinflüssen geschützt und können bei Wind und Wetter im Freien gelagert werden.

Platzsparende Eigenschaften
Auch im Lager reißen die vorteilhaften Eigenschaften des Partikelschaumstoffes nicht ab, da die Verpackungseinheiten extrem platzsparend angeordnet werden können: Hochstapeln ist hier ausdrücklich erlaubt!

Wiederverwendbarkeit
Die projektbezogen geformten EPP-Trays sind extrem langlebig und können für mehrere Produktionsabläufe genutzt und dann wieder in den Wertstoffkreislauf gegeben werden. In der Automobilindustrie werden diese Mehrwegtransportverpackungen teilweise über einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren zwischen Zulieferer und Montageband im Kreis geführt und können im Anschluss stofflich recycelt werden. Das reduziert Kosten und schont die Umwelt.

Einsatz­gebiete von Transport­trays aus EPP

Transporttrays aus expandiertem Polypropylen kommen in allen Branchen zum Einsatz, in denen Komponenten dezentral vormontiert und an eine Endmontagelinie geliefert werden. Darunter unter anderem

  • Automobilindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau

Weitere Einsatzgebiete von EPP

Sitzmöbel aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Möbel und Design

Modellflugzeug aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Sport und Freizeit

Einsatz von expandiertem Polypropylen im Bereich Leichtbau und Automotive | EPP-Forum Bayreuth

Leichtbau und Automotive

Lüftergehäuse aus expandiertem Polypropylen | EPP-Forum Bayreuth

Isolierung und Lüftung

Deutsch